Anfrage Entsorgung Altholz

Anfrage Entsorgung Altholz

Sie benötigen bestimmte Holzfraktionen oder wollen dieses entsorgen. Wir können Sie optimal beraten.
Das bestreben von ML Dienstleistung und Handel ist es eine lange Partnerschaft aufzubauen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

A1-A3 Holz

Entsorgung von Altholz

Ob gewerbliche oder private Baustelle, jeder hat immer wieder mit Altholz oder anderen zu entsorgenden Hölzern wie Abbruchholz oder altem Bauholz zu kämpfen. Hierbei muss man zwischen verschiedenen Arten dieser Hölzer unterscheiden und auf verschiedene Einteilungen achten. Aus diesen Gründen ist es wichtig, den richtigen Partner für Altholzentsorgung an seiner Seite zu haben.

Holz als anfallender Müll

Allein in Deutschland schätzen Experten das anfallende und zu entsorgende Altholz auf Baustellen auf rund 3,2 Millionen Tonnen ein. Nicht zu unterschätzen sind hierbei weitere rund 4,8 Millionen Tonnen, die in privatem Bereich entsorgt werden müssen. Hierbei tragen vor allem private Wartungen und Erneuerungen die größte Menge an Holzabfall, die es kostengünstig zu entsorgen gilt. Zu diesen Abfällen zählen vor allem Schränke, Europaletten und Holzzäune. Diese Mengen an Altholz kann unmöglich einfach unter den Tisch gekehrt werden, weshalb es professionell und in Containern getrennt entsorgt werden muss. Hierbei bieten wir Ihnen gerne Rat und kümmern uns um jedes Anliegen separat und mit viel Bedacht.

Wie entsorgt man Altholz richtig?

Um bei der Altholzentsorgung eine Einteilung zu treffen, werden die verschiedenen Abfälle in Holzkategorien eingeteilt. Hier wird zwischen A1-A3, in seltenen Fällen auch noch A4 unterschieden. In der Holzkategorie A1 wird vor allem unbehandeltes Gebrauchs- und Industrieholz vorgefunden, wie beispielsweise Holzreste aus der Verarbeitung als auch Verbundstoffe mit hohem Holzanteil. Lackiertes und anderweitig behandeltes Holz wird als sogenannte Holzkategorie A2 entsorgt. Sollten diese Abfälle zusätzlich noch halogenorganische Verbindungen enthalten, werden sie als A3 klassifiziert. Als sogenannter Sonderabfall werden in seltenen Fällen Hölzer mit thermischer Verarbeitung entsorgt, da es als gefährlicher Abfall eingestuft wird. Allgemein kann man sagen, dass auf diese Einteilung entsprechend geachtet werden muss, da ansonsten zusätzliche Kosten anfallen können. Holzabfälle, deren Einteilung in den Kategorien A1-A3 erfolgt ist, können bei der Entsorgung entweder direkt verfeuert oder stofflich wiederverwendet werden. Hierbei muss es zerkleinert werden um anschließend als Bauwerkstoff oder anderen Werkstoffen wiederverwendet werden zu können.

Was darf rein, was nicht? Entsorgung Altholz

Grob kann man durchaus eine Einteilung treffen, was in die Entsorgung darf und was nicht. Sollten allerdings Unklarheiten auftreten, wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Entsorger. Abfall der Klasse A1-A3 dürfen neben Furnierholz, Schnittresten, Holzkisten, unbehandeltem Holz und Paletten auch Fußböden enthalten. Weiters dürfen Bauholz, Holzmöbel, Türen als auch Abbruchholz und Spielzeug in den Abfall gelangen. Auf keinen Fall dürfen Bauschutt, Altreifen, Dachpappe, Glaswolle und andere nicht Holzwerkstoffe in die Entsorgung kommen, da dies zu einem erheblichen Aufwand für die Entsorgungsfirma und somit auch große Zusatzkosten auf den Entsorger führen kann.

Hilfestellung und Anfragen

Abschließend kann man sagen, dass zu jeder Entsorgung gewisse Punkte geregelt werden müssen. Ob es nun die Einteilung in die Kategorien von A1-A3 oder A4 ist oder wie viele Container oder Tonnen an Abfall anfallen wird, jede Baustelle und jeder Privatbesitzer wird unterschiedliche Anforderungen haben. Aus diesem Grund würden wir uns gerne um Ihre Anfragen und andere Angelegenheiten kümmern, unsere Ansprechpartner sind für jegliche Anliegen Ihrerseits offen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

  • Mo-Fr: 9:00 - 17:00

Haben Sie eine Frage? Rufen oder schreiben Sie uns unverbindlich an. Unser Team steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Sollten Sie eine Email schreiben, können Sie gerne Ihre Telefonnummer hinterlassen, damit wir Sie persönlich zurückrufen können. Wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen. 

  • +492153 9107091
  • info@ml-dienste.de
  • Ansemsstraße 52, 41334 Nettetal