Anfrage NE-Metalle

Anfrage NE-Metalle

Sie benötigen NE-Metalle aus der Müllverbrennung?
Wir können Ihnen NE-Metalle anbieten. 
Das bestreben von ML Dienstleistung und Handel ist es eine lange Partnerschaft aufzubauen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Recycling NE-Metalle

Recycling von NE-Metallen

Für das wertvolle Recycling nehmen wir alle NE-Metalle und auch VA handsortiert an. Informieren Sie sich auf unserer Seite über die aktuellen Konditionen!

VA handsortiert: Spitzenpreise für den edlen Schrott

Die Schrottpreise für VA handsortiert sind in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Beim Recycling ist dieses Metall unglaublich wertvoll, was auch mit der Entwicklung der Weltmarktpreise für Schrott und ebenso für Rohstoffen zusammenhängt. Bieten Sie uns VA handsortiert jederzeit an!

NE-Metalle aus der Müllverbrennung

Sie suchen Verwertungswege für den Schrott aus Müllverbrennungsanlagen. Wir kaufen europaweit NE-Metalle für das Recycling ein. Wenn Sie aus der Müllverbrennung NE-Schrott benötigen, können Sie uns jederzeit gern kontaktieren: Sie erhalten von uns ein sehr interessantes Angebot! Aus der Müllverbrennung nehmen wir diese NE-Metalle an, die Sie von uns erhalten können:

  • NE-Fraktionen 0 – 70, 8 – 32 und 32 – 80 mm
  • VA-Töpfe
  • Blechpakete

Fragen Sie gern weitere Fraktionen bei Herrn Benedikt Liedtke, benedikt-liedtke@t-online.de, Tel. +49-174 38 174 59 an!

VA handsortiert stammt oft aus Abfallbehandlungs- und Hausmüllverbrennungsanlagen sowie Ersatzbrennstoffkraftwerken und wird als lose Schüttung geliefert. Blechpakete entstammen Ballenpressen und Schredderfraktionen. Die Körnung kann 400 x 400 mm betragen. Aluminiumdosen sind allgegenwärtig und kommen aus Abfallbehandlungsanlagen als lose Schüttung.

Warum ist das Recycling der NE-Metalle so wichtig?

Nichteisenmetalle können teuer sein, wenn wir nur an Aluminium denken. Diese Metalle können sogar Eisen enthalten, es ist aber nicht ihr Hauptelement. Sein Anteil liegt unter 50 %. Gute Beispiele sind Aluminium, Kupfer, Zink, Bronze und Messing. Ein früherer Begriff war „Buntmetall“, weil diese Sorten von Natur aus in der Tat recht bunt sind. Weißmetalle wie Aluminium und Zink zählen aber auch dazu. Man muss die Nichteisenmetalle technisch unterscheiden, was auch für das Recycling bedeutsam sein kann. Es gibt sie als Rein-, Edel- und Schwermetalle, als unedle Metalle und Leichtmetalle. Schwermetalle zeichnen sich durch ρ größer 4,5 – 5 g/cm³, Leichtmetalle durch ρ kleiner 4,5 – 5 g/cm³ aus. Es sind bei den Nichteisenmetallen Knet-, Guss- und Buntmetalllegierungen, reine Weißmetalle, Lagermetalle sowie Blei-Lagermetalle bekannt. Die Kennzeichnung der Reinmetalle erfolgt mit dem chemischen Symbol sowie der prozentualen Angabe der Reinheit in Prozent. Benötigt werden Nichteisenmetalle als Gussteile, Konstruktionswerkstoff, elektrische Leiter, Lager- und Beschichtungswerkstoffe, für Bedachungen und als Hausbaufertigteile sowie zur Stromspeicherung. Sie sollen nach ihrer Verwendung wieder dem Rohstoffzyklus zugeführt werden, um Geld und Ressourcen zu sparen sowie die Umwelt zu schonen. Dieser Aufgabe widmen wir uns!

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

  • Mo-Fr: 9:00 - 17:00

Haben Sie eine Frage? Rufen oder schreiben Sie uns unverbindlich an. Unser Team steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Sollten Sie eine Email schreiben, können Sie gerne Ihre Telefonnummer hinterlassen, damit wir Sie persönlich zurückrufen können. Wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen. 

  • +492153 9107091
  • info@ml-dienste.de
  • Ansemsstraße 52, 41334 Nettetal